VBP Strassenaktion

An vier Samstagen im Januar und Februar 2019 haben wir Strassenaktionen in Bern Stadt durchgeführt. Wir sind sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Durch die Unterstützung vieler freiwilliger Berner Psychologinnen / Psychotherapeutinnen und trotz der winterlichen Kälte konnten wir bisher um die 1200 Unterschriften sammeln!

Unsere Aktionen haben viele anregende Gespräche mit Bürgerinnen und Bürgern ausgelöst. Wir waren über die vielen positiven Rückmeldungen und unterstützenden Stimmen aus der Bevölkerung überrascht. Diese haben uns sehr motiviert !

Gleichzeitig zeigten die Reaktionen auch, dass es einen Informationsbedarf gibt bspw. bei der Unterscheidung der Berufsbezeichnungen: Psychiater – Psychologe  –  Psychotherapeut und Klärung zu Finanzierungsmodellen braucht. Es wurden aber auch Ängste vor einer Pathologisierung von persönlichen Problemen geäussert.

Anmerkung: In diesem Diskurs ist es uns wichtig zu betonen, dass nicht jeder, der sich in einer schwierigen Lebensphase befindet eine Therapie benötigt. Die meisten Menschen bewältigen Lebenskrisen mithilfe von persönlichen und sozialen Ressourcen. Anderen hilft eine Selbsthilfegruppe, eine Beratung oder eine psychologische Begleitung. Psychologen und Psychologinnen leisten hierbei qualifizierte Arbeit in zahlreichen Institutionen und Organisationen oder in ihren eigenen Praxen. Über diese Unterstützungsmöglichkeiten sind viele Menschen nicht informiert!

Bei der Behandlung ernsthafter psychischer Erkrankungen gibt es einen Versorgungsengpass! Die Eidgenösisch Anerkannten Fachpsychologinnen und Fachpsychologen für Psychotherapie / Psychologischen Psychotherapeuten können einen Betrag für eine nachhaltige Gesundheitsversorgung leisten! Wir fordern transparentes politisches Handeln!!!

 

 

 

 

 

 

 

 

fsp_logo                Logo Wie gehts dir           Logo psy_webbanner (1)